Donnerstag, 13. November 2008

Träume und Melodien.

Der gestrige Abend war FANTASTISCH.
GRANDIOS. WAHNSINN.

Noah And The Whale live in Sheffield.
Warm, herzlich und Musik zum traeumen.

So viele Instrumente.
Jedes Lied auf seine eigene Art wunderbar.

Und das ist noch nicht alles.

Nach dem Konzert sind Sara und ich nach draussen gegangen.
Und die ganze Band stand auf der anderen Strassenseite.
Nach etwas unschluessigem herumstehen sind wir hingegangen und haben uns bedankt,
fuer das Konzert.
Dann haben wir noch so etwa eine halbe Stunde mit ihnen geredet,
und die sind SO nett.
Und der Opa von Saenger und Schlagzeuger, die sind naemlich Brueder,
kommt aus der Naehe von Chesterfield.
Und die zwei kennen Morton.
HAHAHA.

Jedenfalls waren Sara und ich den ganzen Weg zurueck wie auf Drogen,
so froh.

:)

Sonntag, 9. November 2008

Nottingham

Der Platz, an dem ich mich am Wohlsten fühle.
Samstagabend, alternative Bar, alternativer CD-Laden, PARADIES.
Besonders der CD-Laden.
Sara und ich waren uns einig, dass das unser Hauptgrund war, nach England zu gehen.
Zwei neue CD's darf ich mein Eigen nennen.
Das neue Los Campesinos!-Album und das alte The Kills-Album.
Wunderbar.

Remember, remember the 5th of november!

Guy Fawkes Night (also known as Bonfire Night, Cracker Night, Fireworks Night, Bommy Night) is an annual celebration on the evening of the 5th of November. It celebrates the foiling of the Gunpowder Plot of the 5th of November, 1605 in which a number of Catholic of conspirators, including Guy Fawkes, were alleged to be attempting to blow up the Houses of Parliament in London, England.


Mittwoch, 5. November 2008

Dienstag, 4. November 2008

DRUECKT DIE DAUMEN

...FUER OBAMA.
:)

Samstag, 1. November 2008

Fotos

Und die FOTOS,
die dich zeigten mit mir,
irgendwer hat sie fuer mich zerrissen.
Die Geister, die ich rief sind noch hier.
Klammkalte Erde ist jetzt dein Kissen.

Nein, der Sinn dieses Eintrags war nicht,
Fotos-Texte zu posten,
ich bin hier am Computer der Bowmans,
da mein Laptop immer noch krank ist,
und habe Saras Fotos entdeckt.
Sie hat die hier gespeichert.
Nun gebe ich euch nach langen Texten mal ein bisschen was zum angucken.
Viel Spass!


Bacchus Way, meine Strasse. Ist aber nicht das Haus in dem ich wohne,
das ist weiter rechts. Sieht aber genauso aus.
Wir bewohnen aber bloss eine Haelfte.


Der lokale Pub, the Corner Pin, von aussen.


und von innen, mit Streifenfriedi.


Friedi+Nottingham Castle. Robin Hood ahoi.


Friedi+Gastbruder Ross+Nottingham Castle.





Rosses und Alicias Wohnung. Sehr chic.


Friedi+Gastbruder Colin+Matlock.


Colin+Victorian Teashop in Matlock.


Matlock.


Near Matlock, here started the industrial revolution,
ernsthaft.
Jaja. Immer schoen historisch weiterbilden.


Uh, ja. Friedi+Morton bus stop+zwei furchtbare Maedchen,
die uns jeden Morgen Gesellschaft leisten und schlechten Techno
auf ihren Handys viel zu laut anmachen. Und das frueh morgens. Jaaa.

College bus von innen, mit Menschen,
die Sara und mich mit Zeitung und anderem Krams bewerfen.
Oh ja. Nur weil wir uns nicht alle drei Sekunden nachschminken
und nicht wie die Allgemeinheit aussehen wie aus dem Puff.
Jeden Morgen aufs neue lustig.


Chesterfield College abends.


Der seltsame Kirchturm Chesterfields.
Der ist schiefer als der schiefe Turm von Pisa.





Weide hinter Morton bus stop. Schoenes Foto, Sara.


SHEFFIELD.


SHEFFIELD.


Sara der Weihnachtsmann bei Anna,
ich war nicht dabei, aber es ist das einzige Foto von Sara, das ich finden konnte.




Genug zum angucken.

Das Wasser ist uebrigens immer noch nicht zurueck.

Tschuess und auf Wiedersehen.

WASSERWASSERWASSER!!!

KEIN WASSER!

schon zum zweiten mal.
Letzten Samstag, sowie heute.
Ist immer wunderbar aufzuwachen, ins Badezimmer zu gehen, die lose Zahnspange aus dem Mund zu operieren, die ich nachts immer noch tragen muss und dann mit spuckevollem Mund und der spucketriefenden Zahnspange in der Hand festzustellen, dass der Wasserhahn mir kein Wasser geben will.
ARRRG.
Naja, letzten Samstag hatte nur die halbe Strasse kein Wasser,
heute gleich drei Strassen.
Sehr angenehm.
Zaehneputzen funktioniert mit Hilfe von Wasser aus einer Flasche,
ja, MELT!-Camping-Erinnerungenn werden da wach.
Man hofft, dass wenigstens gegen Nachmittag wieder Wasser da ist.
Meine Guete.
Ich bin hier im Land in dem es so gut wie nur regnet,
und es gibt kein Wasser.
BLOODY HELL.
Ironie.
Ist aber nicht witzig.

Hmpf.