Mittwoch, 29. Oktober 2008

Regen und Schneewittchen.

Mein Laptop ist immernoch krank,
ich bin immernoch krank, wenn auch nicht mehr so sehr,
es regnet und ich sass den ganzen Tag in Morton fest.
PARTY.
Sowas von.

Aaaaber.
Noah and the Whale-Tickets sind bestellt.
Das heitert mich doch gleich wieder auf.

UND ich bin Schneewittchen.
Jacks 18. Geburtstag, Freitag, wie ich schon sagte.
Ich war gestern mit Tess, Jack und noch einer Freundin von Tess deren Namen ich vergessen habe in Sheffield und habe ein Kostuem gesucht.
Thema:
MOVIE-CHARACTERS.
Schneewittchen, jaa, das Disney-Schneewittchen halt, passt schon.
:)

Nun trink ich Tee.

Schoenen Abend euch.

Montag, 27. Oktober 2008

Endlich mal wieder.

Hallo meine lieben Leute.

Es tut mir sehr leid, dass ich es nicht gebacken gekriegt habe eher mal wieder von mir hoeren zu lassen.
Also, nochmal offiziell:
Ja, ich lebe.

Wenn auch nicht so richtig, denn ich bin krank.
Meine schon seit einem Monat existierende Erkaeltung ist in was seltsames mit viel nicht ungefaehrlich klingendem Husten und kontinuierlich schniefiger Nase metamorphosiert.
Donnerstag gehts zum Arzt. (JAA, Mama, zufrieden?)
Bei der Apotheke war ich schon,
aber diese lustig knallrot und knallgelb aussehenden Tabletten haben nicht so richtig geholfen.
Naja, man hofft auf Besserung.

Und es gibt noch mehr nicht so heiteres zu erzaehlen.

1. Mein Laptop ist ebenfalls krank und in Reperatur.

2. Die Mama meiner Gastmama ist gestorben,
und heute war die Beerdingung.
Auch mal eine Erfahrung, so eine britische Beerdigung.
War eigentlich wie in Deutschland auch.
Nur nicht ganz so emotional, irgendwie.

Was ist sonst noch so passiert in den letzten Wochen?
Nun ja.
Das Leben geht weiter,
Schule ist halt Schule.
Chesterfield College ist...nicht so richtig mein Lieblingsplatz.
Liegt an den Menschen, die sind seltsam.
"Ooooh, my boyfriend is sooo sweet, look what he wrote in this SMS. I will marry him!"
Eigentlich ist das alles worueber sich Maedchen unterhalten.
Uh.
Ja, total mein Fall.
Die maennlichen Personen?
Ja, ne, das Thema kann man auch gleich lassen.
Die liegen mental und intellektuell weit hinter meinem lieben kleinen Bruder zurueck.
Also natuerlich sind nicht alle so.
Aber...auffaellig viele,
und das mag ich nicht.
Die richtigen Leute muss ich noch treffen.
Ja.

Ansonsten habe ich letzte Woche das Fitnessstudio der Schule erkundet.
Ich dachte immer ich wuerde eher sterben als einen Fuss in ein Fitnessstudio zu setzen,
aber irgendwie muss ich das nicht so ganz gesunde englische Essen ja verarbeiten, kalorienmaessig.
Also, Fitness.
Jaaa.
Ich habe es ueberlebt,
und ich denke sobald ich meine metamorphosierte Erkaeltung los bin,
werde ich mich da auch mal wieder blicken lassen.

Vor etwa einer Woche waren Sara und ich abends mal wieder in Nottingham unterwegs.
Kaum in der Stadt angekommen, fuehlte ich mich gleich viel besser und begann durch die Innestadt zu tanzen und mit Sara Beatleslieder zu singen.
Schoen schoen.
Dann ging es nach einer zweistuendigen(!!) Suche ab in den Logger's Head,
einen sehr interessanten Pub,
mit Hoehlen.
Und dort haben wir dann suesses Bier getrunken (was immer das war, ich weiss es nicht.)
und Joel beim Gitarrespielen+singen zugehoert.
Um zwei Uhr nachts gings zurueck.
Zurueck nach Morton.
Morton, "the place god put less effort in",
wie Sara so schoen sagte.
Recht hat sie.

Ansonsten habe ich grad Ferien,
muss mein Kunstworkbook weitermachen,
ohne Material, SUPER, und meine Geschichte fuer Englisch weiterschreiben.
Ausserdem fahr ich morgen mit Tess nach Sheffield um Kostueme fuer die Party vom 18. Geburtstag ihres Freundes zu kaufen.
Die ist am Freitag.

Gestern haben Sara und ich aus Irland stammende in Shirland wohnende Menschen besucht.
Shirland=Nachbardorf.
Die hat Sara durch Zufall kennengelernt.
Sehr lustige Bekanntschaft.
Mit denen waren wir in einem Pub und haben ein paar irische Geschichtchen gehoert,
dazu passend natuerlich Guinness getrunken. Was auch sonst?


Sobald ich meinen dann hoffentlich gesunden Laptop wiederhabe,
gibt es mal ein paar Bilder von Haus+Zimmer+Umgebung zu sehen.

Sonstige Plaene?
JAAA.
12. November,
NOAH AND THE WHALE live in Sheffield,
falls wirs organisiert kriegen.
Herrlich.
:)

Nun aber erstmal genug aus dem engen Land. (Ja Fia, DANKE. :D)

Cheers!

Samstag, 4. Oktober 2008

Das Wochenende

Gestern Chesterfield mit Sara.
Doch nicht Nottingham.
Colin wollte nach Chesterfield, also konnte er uns nicht fahren,
und Züge und Busse sind doof.
Der letzte Bus fährt um 6, der letzte Zug um viertel vor zehn.
Hätte sich nicht gelohnt.
Also Chesterfield.
Zwei Pubs, danach mit Colin zu Julie, einer Freundin von ihm.
Colin, mein Gastbruder.
Ja, eigentlich sollte er in Aberystwyth sein und studieren,
aber er hat sich nach zwei Wochen überlegt uns zu besuchen,
vor allem um Ross zu überraschen, der heute Geburtstag hat.
Er fährt nächste Woche wieder zurück.

Heute Abend Rosses Geburtstag in Nottingham, in ein paar Minuten fahren wir auch schon.

Also..

Cheers!

Mein neuer Lieblingsplatz

..ist Chatsworth house & gardens.
Einfach nur wunderschön.
Gestern war ich da, mit dem Kunstkurs.
Ein Skulpturengarten+das Haus des Dukes, also dem Herzog von Devonshire.
Eins der bekanntesten Herrenhäuser Englands.
In 'Pride And Prejudice' ist es das Anwesen von Mr. Darcy und in 'The Duchess' kommt es teilweise auch vor.
Beide Filme mit Keira Knightley und sehr gut.

Die Gartenanlagen sind wie ein Dschungel.
Echt schön.

Und das Haus ist...naja, wie man sich ein Haus von Herzögen im 18. Jahrhundert so vorstellt.
Es ist noch bewohnt, aber der Teil in dem wir waren, war eine Art Museum.
Alle Möbel und Einrichtungsgegenstände von früher und auch die Räume an sich, mit Malereien und so weiter.

In den Gärten haben wir ein paar Skulpturen skizziert und Fotos gemacht.




Mittwoch, 1. Oktober 2008

FOALS!

Absolutely fantastic!
Man wurde zwar zerquetscht, doch das war nicht so schlimm.
Foals waren grandios, ebenso Wild Beasts, von deren Frontman ich nicht gedacht hätte, dass er es schafft live so zu singen wie in den Aufnahmen,
aber ja, er kann es! Krass hohe Stimme hat der.
Und echt interessante Menschen waren da.
Unter anderem ein sehr netter Kerl, mit dem ich mich über gutaussehende männliche Personen in unserem Blickfeld unterhalten habe.
Ja, ihr habt richtig verstanden;D

Ein sehr gelungener Abend, und Dank an Ross, da ich bei ihm und Alicia in der Wohnung übernachten konnte.

Am nächsten Morgen dann mit dem Zug zurück nach Chesterfield und direkt zum College.
Englisch, nicht so schlimm.
War okay. Und der Nachmittag frei.
Ich bin dann erstmal direkt in die Bibliothek und hab die Mathehausaufgaben von Dienstag und die aktuellen Englischhausaufgaben gemacht.
Dann nach Hause.

Nunja...

Nächstes Wochenende ist höchstwahrscheinlich verplant!
Freitagabend Jahrmarkt Nottingham, Samstagabend Rosses Geburtstag in Nottingham.
Also ein sehr Nottinghamlastiges Wochenende.
Find ich gut, Nottingham ist schön.



Und Saras und meine Pläne das The Kills-Konzert betreffend sind leider nicht in die Realität umzusetzen.
Diese miese 18+ Regelung.
Warum sind alle verdammten Konzerte ab 14 (14! Wer geht denn mit 14 auf ein Indie-Konzert bitte!?) und nur The Kills ab 18?
Maaaan.
Also.
The Rifles?
Noah And The Whale?
Does It Offend You, Yeah?
MGMT?
Wäre alles möglich.
Hmmm.
Man wird es sehen.


Nun aber ins Bett.

Gute Nacht!